Samstag, 23. Februar 2013

Back to Blythe

Tja, was soll ich sagen. Nach einer 5-jährigen Pause bin ich schließlich wieder zurück auf dem Blythe-Trip. Die erste Doll, eine Simply Chocolate ist schon hier und eine zweite hat sich auch ganz unerwartet gefunden. Wer diese zweite Blythe ist, bleibt aber vorerst noch ein Geheimnis ;).

Was ich an dieser Stelle aber wirklich gestehen muss, ist dass es mich überrascht hat, wieviel sich in diesen Jahren bei den Blythes getan hat. Nicht nur dass es zwei neue Gesichtstypen gibt, es gibt auch noch eine neue Midi Größe und als unangenehme Überraschung tummeln sich jetzt auch noch Raubkopien auf dem Markt herum. Na toll, da dachte ich, ich entkäme dem Thema Kopien, indem ich nicht mehr BJDs sammle, aber wie man es dreht und wendet, die Produktpiraterie ist wohl nicht aufzuhalten.

Es hat sich aber auch eine Menge getan bei den Sammlern. Als ich damals mit den Blythes aufgehört habe, hatte ich sie schon abgeschrieben. Zu dem Zeitpunkt erschien es mir so, als wäre der größte Hype um sie bereits vorbei. Ja, es hätte mich noch nicht mal gewundert, wenn es sie zwischenzeitlich nicht mehr gegeben hätte. Stattdessen bin ich sehr froh zu sehen, dass sich die Blythefangemeinde lebendiger denn je ist und sich auch die Dolls gut weiterentwickelt haben in der letzten Zeit. Besonders hat es mich gefreut zu sehen, dass es jetzt sogar deutsche Blogs und Foren zum Thema Blythe gibt. Außerdem ist die Blythe-Fangemeinde vielseitiger geworden, nicht mehr so wie damals, als es fast schon sowas wie eine Mode- und Stylediktatur in dem Hobby gab. Ich weiß jetzt schon, dass ich diesmal mehr Freude an meinen Dolls haben werde, als damals. ^___^.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen